Startseite Gemeinsam Wohnen Wohnen im Quartier Kooperationsprojekt - Praxisbeispiel  · 

Kooperationsprojekt von Sozial- und Wohnungswirtschaft

Das Nachbarschaftshaus in der Ansgarstraße 5 in Köln

Bereits im Jahr 2005 hat die gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft DIE EHRENFELDER von der Kölner Pfarrgemeinde St. Barbara das Gebäude in der Ansgarstraße Nr. 5 erworben, in dem sich heute das Nachbarschaftshaus befindet.

Nachbarschaftshaus

Eingangsbereich
Foto: Ludolf Dahmen

„Es lag uns von Anfang an sehr am Herzen, dort einen Treffpunkt für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und ältere Menschen jeglicher Herkunft zu schaffen. Schließlich leben viele Menschen in diesem Stadtteil in Wohnungen unserer Genossenschaft. Wir möchten, dass sie sich in ihrer angestammten Umgebung wohl fühlen und eine vielfältige soziale Infrastruktur nutzen können“, sagt Werner Nußbaum, hauptamtliches Vorstandsmitglied bei „DIE EHRENFELDER“.

Kooperationspartner gesucht

Für die Umsetzung des Projekts fehlte jedoch ein Kooperationspartner, der die Trägerschaft übernehmen und gleichzeitig das notwendige Know-how zum Thema Quartiersmanagement einbringen sollte.DIE EHRENFELDER wandten sich an Franz Schumacher, Fachreferent „Wohnen im Alter“ beim Paritätischen NRW: „Aufgrund des Anforderungsprofils empfahl ich das Quäker Nachbarschaftsheim als geeigneten Partner, eine Mitgliedsorganisation aus Köln mit langjähriger Erfahrung in der Gemeinwesenarbeit. Ich organisierte ein Treffen und begleitete beide Parteien bis klar war, dass sie das Quartiersprojekt gemeinsam umsetzen würden.“ Marita Dockter, Geschäftsführerin des Quäker Nachbarschaftsheims, ergänzt: „DIE EHRENFELDER hatten wir 2006 im Rahmen des Modellprojekts ‚Community Care – Älter werden in der Nachbarschaft’ kennen gelernt. Damals führten wir eine Befragung zum Thema Barrierefreiheit in den Genossenschaftswohnungen durch.“

Nachbarschaftshaus

Computerraum
Foto: Ludolf Dahmen

Erfolgreiche Zusammenarbeit

Von der ersten Idee bis zur Eröffnung des Nachbarschaftshauses in der Ansgarstraße im November 2009 dauerte es drei Jahre. Martina Ferner, die die Entwicklung der vielfältigen Angebote im Zentrum koordiniert, beschreibt die Zusammenarbeit als sehr erfolgreich und angenehm: „Es war und ist ein ständiger Entwicklungs- und Lernprozess. Aber 'DIE EHRENFELDER’ sind stets offen für Innovationen und Veränderungen. Und mit dem Quäker Nachbarschaftsheim haben sie einen Partner an ihrer Seite, der ihre Ideen und Ziele versteht und nachhaltig umsetzt.“

top

Information:

Wenn Sie sich ausführlicher über das Nachbarschaftshaus, das Quäker Nachbarschaftsheim und DIE EHRENFELDER informieren möchten, besuchen Sie bitte folgende Internetseiten:

Auf der Homepage können Sie sich über die Veranstaltungen im Nachbarschaftshaus informieren. Sie finden dort Termine, Ansprechpartner, Öffnungszeiten und einen Film über die vielfältigen Aktivitäten.
Auf der Homepage finden Sie Informationen zu den vielfältigen Angeboten des Vereins.
Auf der Internetseite der gemeinnützigen Wohnungsgenossenschaft finden Sie weitere Fotos vom Nachbarschaftshaus und auch den Veranstaltungskalender.

 

  Seite drucken   Sitemap   Mail an die Projektleitung   Suchtipps   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  
Über die Genossenschaft
Möchten Sie mehr über DIE EHRENFELDER und ihre vielfältigen Wohnprojekte erfahren? [Mehr]
Über den Verein
Hier erfahren Sie mehr über das Quäker Nachbarschaftsheim. [Mehr]
Der Paritätische NRW arbeitet seit vielen Jahren mit dem VDW Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Rheinland Westfalen zusammen. [Mehr]


 
top